FOTO: Dominik Beckmann - Sony Music

Vierstündige Doku über Udo Jürgens am 19.10.

Am 30. September wäre Udo Jürgens 85 Jahre alt geworden. Der TV-Sender VOX nimmt dies zum Anlass um am Samstag, den 19. Oktober ab 20:15 Uhr eine vierstündige Dokumentation unter dem Titel „Ich wünsch' Dir Liebe ohne Leiden – 85 Jahre Udo Jürgens" zu senden.


Mit Songs wie „Griechischer Wein", „Aber bitte mit Sahne", „Ich war noch niemals in New York", „Ein ehrenwertes Haus" und natürlich „Ich wünsch Dir Liebe ohne Leiden" schrieb der Sänger und Komponist Musikgeschichte. Die Dokumentation beschreibt den musikalischen Werdegang des Erfolgssängers und beleuchtet die Privatperson Udo Jürgens anhand teilweise unveröffentlichtem Foto- und Filmmaterial. Mit über 100 Millionen verkauften Tonträgern gehört er zu den erfolgreichsten Solokünstlern weltweit. Udo Jürgens hält mit 61 Platzierungen in den Album-Charts den Rekord als am häufigsten vertretener deutschsprachiger Sänger und kann bis Ende 2014 insgesamt 616 Album-Platzierungen und 411 Single-Rankings vorweisen.

Hinter den Kulissen beim Privatmenschen Udo Jürgens 

Für den Privatmenschen Jürgen Udo Bockelmann, wie der gebürtige Klagenfurter mit bürgerlichem Namen hieß, lief es oftmals nicht so reibungslos wie in seiner musikalischen Karriere. Seinen Pflichten als Familienvater konnte er nur selten nachkommen, da er ständig unterwegs war. Auch als Ehemann gab er nicht immer die beste Figur ab, denn jeder weiß, dass er es nicht so mit der Treue hielt. Udo Jürgens war dennoch ein sehr harmoniebedürftiger Mensch und wollte, dass immer alles in Ordnung ist.


Diese aufwendig produzierte Dokumentation solltet Ihr nicht verpassen. Wem das noch nicht reicht, bekommt noch ein Schmankerl obendrauf: RTLplus wiederholt am 23. Oktober um 20:15 Uhr die Sendung „Merci Udo – Deutschland sagt Danke", die erstmals am 2. Dezember 2016 ausgestrahlt wurde.