Foto: Sascha Baumann / ZDF

ZDF-Fernsehgarten – Plätze bleiben leer

Die populäre Show „ZDF-Fernsehgarten" musste bereits die Aufnahmen auf der Insel Fuerteventura absagen. Jetzt folgen auch Einschränkungen für die Aufnahmen auf dem Lerchenberg in Mainz.

Für die Show in Mainz orientiert sich das Management an anderen Live-Shows, wie beispielsweise „Deutschland sucht den Superstar" und „Wer wird Millionär?", die bereits ohne Publikum auf Sendung gingen und trotzdem gute Quoten einfahren konnten.

Die Moderatorin Andrea Kiewel, die sonst an die 6.000 Besucher auf dem Lerchenberg begrüßt, wird den Fernsehgarten vorerst in einer menschenleeren Parkanlage moderieren. Dabei wird sich aber nichts am Unterhaltungsfaktor ändern, verspricht Oliver Heidemann, der Show-Chef des ZDF.

Der ‚Fernsehgarten' wird genauso unterhaltsam, wie die Zuschauer es gewohnt sind, stattfinden. Unsere Moderatorin Andrea Kiewel wird mit ihrer guten Laune und ihrem offenen Herz zwei Stunden lang beste Unterhaltung präsentieren."

Dieses Konzept wird erstmals am 10. Mai 2020 durchgeführt, ob aber alle 23 geplanten Shows so verlaufen werden, ist nicht klar. Sobald das ZDF das Okay bekommt, wieder Zuschauer einzuladen, wird das natürlich umgehend umgesetzt.

Mit der Ausstrahlung setzt der Sender seinen Zuschauern definitiv ein positives Signal.