Foto: Sandra Ludewig / SONY Music

Vanessa Mai heizt uns ein

Die Schlager-Prinzessin Vanessa Mai musste in letzter Zeit so einiges an Kritik und Schicksalsschlägen einstecken, doch jetzt ist sie endlich wieder auf der Überholspur.

2020 scheint das Jahr für die 28-Jährige zu sein. Am 24. Januar 2020 kam ihr neues Album „Für immer" in die Plattenläden und hüpfte direkt auf den zweiten Platz der deutschen Charts. Die Tour dazu soll im Oktober 2020 stattfinden. Einen Tag darauf, am 25. Januar, gab die junge Dame dann ihr Schauspieldebüt in dem ARD-Film „Nur mit Dir zusammen" in dem sie an der Seite von Axel Prahl die weibliche Hauptrolle spielte. Und jetzt, vier Wochen später, präsentiert sie sich für ihre neueste Single „Forever" mit tiefem Dekolleté und lasziv rekelnd auf ihrem Instagram-Account.

Böse Zungen könnten bei dem Anblick der Videoausschnitte jetzt behaupten, dass Vanessa Mai sich von der Schlagerbranche abwendet. In einem Beitrag gibt sie sogar zu, dass sie sich einmal wie das Popsternchen Britney Spears fühlen wollte, die sich 2008 für ihr Video zu „I'm a Slave 4 U" gleichermaßen freizügig gab.

Vanessa Mais bewegte Vergangenheit 

Wenn wir zurückblicken, dann waren die vergangenen Jahre für die noch 27-Jährige wahrlich nicht einfach, dabei wollte sie doch nach ihrer Karriere bei der Band Wolkenfrei einfach nur als Solo-Künstlerin durchstarten. 2018 kam dann die erste schockierende Nachricht: Vanessa Mai stürzte bei den Proben für ihre große „Regenbogen"-Tour von der Bühne und hat sich dabei den Rücken stark verletzt.

Die Genesungsphase zog sich hin und im März 2019 gab es dann den nächsten herben Rückschlag für ihre Fans. Sie sagte ihre geplante Herbst-Tour ab. Sie schob eine kreative Schaffenspause als Vorwand vor, tatsächlich fiel sie aber in ein tiefes seelisches Loch. Sie war ausgebrannt und hat ihr wirkliches Ziel aus den Augen verloren, wie sie einige Zeit später auf ihrem Facebook-Account schrieb:

Eines Tages hatte ich das Gefühl, in einem irre schnellen ICE zu sitzen, links und rechts rasten die wunderschönen Bilder an mir vorbei und ich konnte die Momente überhaupt nicht mehr realisieren. Wer war ich? Was wollte ich da eigentlich? Warum tue ich das? Und was macht mich glücklich? Bin ausgestiegen, habe mich in die Sonne gesetzt, zurückgelehnt, über alles nachgedacht und bin drauf gekommen, ich saß einfach eine Weile im falschen Zug."

Das ist aber nicht die einzige Überraschung, die der junge Star für ihre Fans bereithält. Während sie uns immer wieder mit ihren bildhübschen und sexy Bildern von Fuerteventura ein wenig Wärme spendet, läuft bei ihr aktuell das komplette Kontrastprogramm. Wie ihre Storys verraten, ist sie nämlich derzeit im tiefsten Winter angekommen. Die Schneelandschaft dient ihr als Kulisse für ein anderes Video, das wir aber erst im Dezember zu Gesicht bekommen werden.

Dafür feiert „Forever" samt sommerlichem Video heute Abend um 19 Uhr Premiere auf dem Videokanal YouTube. 

Unser Wecker ist auf jeden Fall schon gestellt!