Foto: Telamo

Tolles Remake eines Weihnachtsklassiker​s

MORE THAN WORDS wurde 2018 zum Leben erweckt. Stefanie Hertel, Lanny Lanner und Tochter Johanna Mross wollten ihre größte gemeinsame Leidenschaft von der Couch auf die Bühne transportieren. Inspiriert durch die US TV Erfolgsserie "NASHVILLE", die in der gleichnamigen Stadt gedreht und produziert wurde, haben die drei einen gleichen musikalischen Nenner gefunden.

Mit ihrer Debüt-Single HOME zeigten sie eindrucksvoll, wohin ihre musikalische Reise gehen wird. Mit der Eigenkomposition begeisterten sie am Release-Wochenende live on Stage bei der MDR-Show „Die Goldene Henne" und bei der Preisverleihung „Die Goldene Bild der Frau".

Passend zur Weihnachtszeit bringt das Trio nun ein Remake des Klassikers „Driving Home for Christmas" von Chris Rea auf den Markt. Ein frisches Take am Klassiker, aufgepeppt mit ihrem modernen Country Sound geben sie dem Song eine neue Anmutung und ihren ganz persönlichen Drive.

„Stefanie, Johanna und ich lieben dieses Lied, das uns auf jeder Weihnachtstour begleitet und vor allem nach Tourende auf dem Weg nach Hause bei uns im Auto rauf und runter läuft. Die Idee, diesen Song neu aufzunehmen, ist mir schon sehr lange im Kopf herum gegeistert und mit MTW war die Zeit nun reif" , so Lanny Lanner.

Die TV-Premiere von „Driving Home for Christmas" findet am 21. Dezember 2019  in „Die große Show der Weihnachtslieder" um 20:15 Uhr (MDR) statt.

Das erste Album der Band soll dann im Frühjahr 2020 erscheinen. Die erste Single-Auskopplung "Home" und das Musikvideo dazu wurden vorab am 20.09.2019 veröffentlicht.

More than words - Auftritt bei der Goldenen Henne 2019
mit dem Song "Home"