Foto: Nikolaj Georgiew

Sonia Liebing kommt mit dem Schock davon

Was für eine toughe Frau! Die flippige Schlagersängerin Sonia Liebing nahm ihren TV-Auftritt in der ARD-Sendung "Immer wieder sonntags..." wahr, obwohl sie nur wenige Stunden zuvor einen schweren Autounfall hatte. 

Am Samstag, den 13. Juni 2020, war die 30-Jährige zusammen mit ihrem Mann auf dem Weg nach Rust, um dort ihrer Einladung zur "Immer wieder sonntags..."-Show nachzugehen. Doch auf dem Weg dahin, die beiden befanden sich gerade auf der Autobahn, passierte das Undenkbare und die zwei gerieten mitten in einen Unfall, bei dem mehrere Autos beteiligt waren.

In ihren Instagram-Storys zeigte die Kölnerin, wie stark ihr Auto bei dem Aufprall beschädigt wurde. Das Auto ist nun zwar reif für den Schrottplatz, doch zum Glück wurde dabei niemand schwer verletzt. Sonia und ihre bessere Hälfte haben sich auch direkt im Krankenhaus durchchecken lassen. So gibt sie ihren Fans auch direkt Entwarnung. "Wir sind wohlauf, wir stehen extrem unter Schock."Zudem hat das Paar nur kleinere Prellungen davongetragen.

Trotz dieses Unfalls stand die zweifache Mutter am nächsten Morgen, den 14. Juni 2020, bei Moderator Stefan Mross auf der Bühne, um zusammen mit dem Schlager-Discjockey DJ Herzbeat ihren neuen Song "Maybe" vorzuführen. Der BILD-Zeitung verriet der Manager des Schlagerstars, dass sie sich den Auftritt um nichts in der Welt nehmen lassen wollte.

Anschließend hat sich die Sängerin von ihrem Vater abholen lassen und ist nun wieder wohlbehalten bei ihren beiden Töchtern, auch wenn sie während der Fahrt, wie sie auf ihrem Instagram-Profil berichtet, ein mulmiges Gefühl hatte.

Bei so viel Stärke fehlen uns einfach die Worte. Sonia Liebing ist eine echt toughe Frau und wir sind erleichtert, dass alle ohne schwerwiegende Verletzungen davongekommen sind.