Foto: Telamo

René Kollo: Nach 36 Jahren in die Charts

Mit seinem neuen Solo-Album „Meine große Liebe" schafft es der Ausnahme-Musiker René Kollo erstmalig nach 36 Jahren wieder in die Charts.

Der Start seiner Schlager-Karriere liegt für den 82-jährigen René Kollo nun bereits über 60 Jahre zurück. Damals schaffte er mit seinem Hit „Hello, Mary Lou" den Einzug in die Schlagerszene, aus der er bis heute nicht wegzudenken ist. Und auch nach 60 Jahren ist René Kollo aktiv wie eh und je und hat mit „Meine große Liebe" nun sein neues Solo-Album vorgelegt. Dieses schaffte nun nach immerhin 36 Jahren den Sprung in die Charts und erreichte Platz 53 der Offiziellen Deutschen Albumcharts und sogar Platz 10 der Schlager-Charts. Ob es dabei bleiben wird, wird sich wohl noch zeigen, immerhin erreichte sein Album „Deutschland, Land der Liebe" im Jahr 1983 sogar Platz 24 der Charts. Es ist also noch Luft nach oben für den Welttenor René Kollo.

Nach seiner jahrelangen erfolgreichen Karriere als Opernsänger, während der er auf den Bühnen der ganzen Welt aufgetreten ist und mit einigen der herausragendsten Dirigenten zusammenarbeiten durfte, kehrt René Kolle nun zurück zu seinen Wurzeln. Nicht nur, dass er auf seinem neuen Solo-Album seinen alten Hit „Hello, Mary Lou" noch einmal singt, darüberhinaus enthält das Album „Meine große Liebe" zwölf brandneue Interpretationen großer Klassiker. Darunter befinden sich Hits von Marius Müller-Westernhagen, Karat, Frank Sinatra und Udo Jürgens.