Foto: bildraumwest

Max Weidner: Mit dem Radl in unsere Herzen

Ob „Schau ma moi, dann seng ma scho" oder sein Track für „Die Alm" – der sympathische Sänger Max Weidner denkt gar nicht an Pause. Denn sein nächster Hit hat schon längst das Licht der Welt erblickt.

Innerhalb kürzester Zeit hat der junge Künstler Max Weidner der Musikwelt bewiesen, dass bayrische Mundart, ein Typ mit Tattoos und Schlager kein Widerspruch in sich sind. Schon seine Debütsingle „Schau ma moi, dann seng ma scho" wurde zu einem absoluten Ohrwurm und vom BR-Radio, wo sich der Track gleich mehrere Wochen in den Schlager-Charts halten konnte, sogar zum Sommerhit gekürt.

Mit seinem zweiten Song, einer Neuinterpretation des Lieds „So ist das Spiel, so ist das Leben" hat er im Sommer dieses Jahres nicht nur den Titelsong zur Pro7-Sendung „Die Alm" beigesteuert, sondern durfte damit sogar auf der „Schlagerstrandparty" von Entertainer Florian Silbereisen auftreten und konnte somit ein Millionenpublikum begeistern.

Wer jetzt erwartet, dass sich Max Weidner entspannt zurücklehnt, bis sein Debütalbum „Pack ma's" im März 2022 erscheint, der hat sich zumindest teilweise getäuscht. Denn seit dem 27. August 2021 erfreut uns „Der Weidner" schon mit der nächsten starken Single. Bei dieser geht er es zumindest inhaltlich etwas gemütlicher an, schließlich fährt er „Mit'm Radl in die Stadt".

Erneut erwartet uns ein richtiger Gute-Laune-Track. „Mit'm Radl in die Stadt" hat dank der Akkordeon-Klänge, die für den Oberpfälzer einfach dazu gehören, den knackigen Beats und Max' bayrischem Dialekt wieder großes Hit-Potenzial.

Uns jedenfalls geht die Sonne im Herzen auf, wenn wir das neue Lied von ihm hören.