Foto: Stefan Gregorowius / TVNOW

Kurzes Intermezzo bei DSDS

Der Entertainer Florian Silbereisen in der DSDS-Jury? Das war DIE Überraschung schlechthin. Die Zuschauer feiern den Neuankömmling und wünschen ihn sich als festen Bestandteil der DSDS-Jury. Doch das wird nichts.

Als der deutschsprachige Sänger Xavier Naidoo vor einigen Wochen aus der DSDS-Jury geschmissen wurde, musste für die letzten Live-Shows dringend ein Ersatz her. Es wurde heiß spekuliert und so fiel unter anderem auch der Name von Popschlager-Sänger Michael Wendler.

Doch dann verkündete Chefjuror Dieter Bohlen, dass unser Schlager-Moderator Florian den freien Platz einnimmt. Das sorgte wahrscheinlich anfangs bei vielen Zuschauern für fragende Gesichter. Der 38-Jährige wickelte aber bereits nach seinem ersten Auftritt einen Großteil der Zuschauer um seinen Finger und schon bald wurden Stimmen laut, die ihn gerne als festes Jurymitglied bei RTLs erfolgreichster Gesangs-Castingshow sehen wollten.

Das wird aber leider nicht passieren, so viel gab der Poptitan bereits bekannt, denn Florian hat seine eigenen Shows, wie beispielsweise „Schlagerboom" und „Das Adventsfest der 100.000 Lichter". Die ein oder andere dieser Shows würde durchaus mit den Sendezeiten von „Deutschland sucht den Superstar" kollidieren.