Foto: Universal Music / ZDF / Dirk Bartling

Jahresrückblick oder Urlaubsträumerei?

Das neue Jahr hat kaum angefangen, da werden wir auch schon wieder vor die Wahl gestellt. Zum Glück aber nur, was die Abendgestaltung anbelangt.

Denn am heutigen Abend, den 1. Januar 2021, treten gleich zwei Schlager-Giganten im Kampf um die Einschaltquoten in den Ring. So können wir uns entweder auf einen Abend mit dem König der Schlagercharts, Bernhard Brink, freuen oder wir machen es uns mit Teilzeit-Kapitän Florian Silbereisen gemütlich.

"Schlagercharts des Jahres 2020"

Foto: Universal Music

Zum zweiten Mal in Folge präsentiert MDR in Zusammenarbeit mit dem kultigen Schlager-Moderator Bernhard Brink die „Schlagercharts des Jahres". Neben einem Rückblick auf die erfolgreichsten Schlageralben des Jahres 2020 wirft der Gastgeber auch einen Blick auf die volkstümlichen Schlager-Hits, die stärksten Newcomer*innen sowie die besten Solokünstler*innen.

Wer das Format "Schlager des Monats" kennt, welches ebenfalls von Bernhard moderiert wird, weiß, dass sich der Schlagerbarde gerne mal den ein oder anderen Star ins Studio holt. Normalerweise beläuft sich diese Zahl auf zwei Gäste, doch für die Sonderausgabe seines Erfolgsformats dürfen dieses Mal gleich vier prominente Sänger*innen die Studiobühne betreten.

So begrüßt er einerseits das musikalische Trio Die Schlagerpiloten, das sich den Titel als "Überflieger des Jahres 2020" redlich verdient hat. Die drei Herrschaften haben es nämlich auch mit ihrem zweiten Album "Santo Domingo", das im April 2020 erschien, ganz souverän und ohne große mediale Werbung auf das Siegertreppchen der Albumcharts geschafft, wo sie sich über 20 Wochen lang hielten.

Darüber hinaus wird auch die "Die immer lacht"-Interpretin Kerstin Ott zu Gast sein, der zugleich der Titel als "Erfolgsgarantin des Jahres" zuteil wird. Kerstin hat es mit ihrem Album "Ich muss dir was sagen" nämlich, wie wir bereits berichteten, in die Top Ten der offiziellen Jahresalbumcharts geschafft und steht sogar noch vor unseren Lieblingen Flori und Thomas Anders.

Wenn es darum geht, den "Senkrechtstarter des Jahres" zu küren, sticht vor allem ein Kandidat hervor, nämlich Schlager-Newcomer Ramon Roselly, der mitten in der Pandemie den Sieg bei DSDS errungen hat und sich ohne die sonstigen Möglichkeiten der Promotion mit seinem Debütalbum "Herzenssache" in die Herzen aller Schlagerfans gesungen hat.

Und als letzten Gast hat sich Bernhard Brink noch DJ Herzbeat ins Studio geholt, dem der Titel als "Schlager-DJs des Jahres" gebührt. Doch er kommt nicht allein, sondern hat den Sänger Axel Fischer mitgebracht, mit dem er einen Song für sein Genre-Mix-Album "Dancefieber" aufgenommen hat.  

"Das Traumschiff"

Foto: ZDF / Dirk Bartling

Wer für das abendliche TV-Programm eher etwas weniger Musikalisches sucht, aber dennoch nicht auf ein bekanntes Gesicht aus der Schlagerszene verzichten will, sollte stattdessen einen Blick auf ZDF wagen. Dort wartet nämlich ein gut aufgelegter Florian Silbereisen, der sein Moderationsmikro für eine weitere Folge "Das Traumschiff" gegen die Kapitänskluft eintauscht.

In der Neujahrsfolge geht es für Kapitän Max Parger und seine Crew auf die Seychellen, jedoch ist bereits vorab an Bord Drama vorprogrammiert. So muss der erfolgreiche Apnoe-Taucher Sebastian Schuster nicht nur um seine Karriere, sondern auch um seine Gesundheit und die Beziehung zu seinem ehrgeizigen Vater bangen. Sängerin Stella versucht derweil eine Auszeit von ihrer Musik, aber ganz besonders von ihrem Stalker zu bekommen. Doch wie es aussieht, befindet sich dieser auch mit an Bord. Und auch für die Adlige Isolde von Hohensaal steht eine harte Zeit an Bord an. Denn von der gewünschten Ruhe ist dank ihres Kabinennachbarn, dem Heavy Metal-Fan Hendrik, nichts zu spüren.

Neben dem Stammcast, der unter anderem aus Barbara Wussow, Daniel Morgenroth und unserem liebsten Schlager-Entertainer Florian Silbereisen besteht, gibt es auch in dieser Folge einen ganz besonderen Gast, der dieses Mal niemand Geringeres als der renommierte Koch Horst Lichter ist.