Foto: Mumpi Künster / Universal Music

Howies schmerzhaftes Missgeschick

Die lebende Legende Howard Carpendale nutzt derzeit die sozialen Medien, um seinen Fans ein paar positive Gedanken mit auf den Weg zu geben. Wie in seinem letzten Beitrag, auch wenn der Grund dafür einem schmerzhaften Missgeschick vorausging.

Aktuell richtet er sich mit den Worten „Wir werden dann alle wieder eine gewisse Art von Freiheit spüren und vieles wird wie neu sein. Bleibt stark, bleibt zuhause und habt Geduld! Beginne jeden Tag in dem Du Dich schön machst. Heut beginnt der Rest deines Lebens."an seine Fans. Dazu zeigt er ein Bild zusammen mit seinem jüngsten Sohn Cass und eine Nahaufnahme von seinem blau angelaufenen Daumennagel. Autsch! Das treibt einem schon beim Hinsehen die Tränen ins Auge.

Für den 74-Jährigen war es einfach ärgerlich, besonders als dann der Fleck auf seinem Fingernagel auftauchte. Howie wusste schon immer, dass er sich irgendwann mal den Daumen in der Autotür einklemmen würde und ausgerechnet, als er vor einigen Wochen seinen jüngsten Sohn Cass im amerikanischen Pittsburgh besuchte, ist es dann passiert.

Mittlerweile kann der „Ti Amo"-Interpret nur darüber lachen und nutzt das schmerzhafte Mahnmal stattdessen, um die Tage zu zählen, bis er seine Fans wieder auf der Bühne beeindrucken kann.

Heute ist dieser bildschöne Fleck mein Freund, weil er langsam Richtung Norden klettert und ich weiß das in etwa dann, wenn er sich von mir verabschiedet ich Euch alle wiedersehen werde!"

Vielen Dank für diese wunderschönen Worte und wir hoffen, dass sich der Fleck nicht allzu viel Zeit mit dem Klettern lässt.