Foto: Jörg Kressig

Große Freude für Vincent Gross und Fans

Herzlichen Glückwunsch! Der junge Schweizer Vincent Gross gehört zu den meistgespielten Künstler*innen des Jahres 2020. Doch nicht nur für ihn gibt es etwas zu feiern, auch seine Fans dürfen sich freuen. 

Nach 2020 darf sich Vincent zweifelsohne als einer der vielversprechendsten und erfolgreichsten Young-Stars des deutschen Schlagers bezeichnen. Schließlich konnte er in der Kategorie „Konservativ Pop" trotz des äußerst schwierigen Jahres 14-mal den ersten Platz der Airplay Chartseinfahren. Seine zuletzt veröffentlichten Singles „Chill Out Time" und „Ich schenk dir mein Herz" hielten sich insgesamt sechs Wochen auf dem Siegertreppchen und seine erste Single „Über uns die Sonne", die im Februar 2020 erschienen ist, konnte sich sogar ganze acht Wochen auf dem ersten Platz halten.

Doch damit ist die Erfolgsserie noch lange nicht am Ende. Auch in den Airplay-Jahrescharts 2020 ist der 24-Jährige mit all seinen drei Songs unter den ersten 20 Titeln vertreten, wobei er mit „Über uns die Sonne" sogar den zweiten Platz ergattert hat und damit nur knapp hinter dem aktuellen DSDS-Superstar Ramon Roselly liegt. Somit gehört er zu den meistgespielten Künstler*innen der Schlagerbranche. Das ist eine beachtliche Leistung.

Doch nun reicht es mit seinen Erfolgen und Errungenschaften, schließlich haben auch seine Fans allen Grund zur Freude. Am 29. Januar 2021 erscheint nämlich Vincents lang ersehntes drittes Album „Hautnah", auf dem auch die zuvor genannten Singles zu hören sein werden. Das sind zwar noch gut zwei Wochen, doch diese Wartezeit versüßt uns der charismatische Künstler mit einer weiteren Singleauskopplung, die morgen, am 15. Januar 2021, veröffentlicht wird.

Bei diesem Track handelt es sich um den Titelsong „Hautnah", der eine einzigartige Liebeserklärung an den /die Partner*in ist und davon erzählt, wie sich Paare auf unterschiedlichste Weise ergänzen. Für „Hautnah" hat sich Vincent zusammen mit den schwedischen Produzenten Frederik Boström und Pontus Söderquist wieder ordentlich ins Zeug gelegt, sodass von der ersten Minute an einfach alles stimmig ist. Der unverkennbare Sound des Produzenten-Duos harmoniert hervorragend mit Vincents Stimme und ist passend zum Text mal schneller, mal leiser.

Wir sind allein schon von der Hörprobe hin und weg. Bei den Wellen, die bereits seine ersten Singles im vergangenen Jahr geschlagen haben, würde es uns schon stark wundern, wenn nicht auch das neue Lied und sein komplettes Album ein großer Erfolg werden.