FOTO: Schafler-Ariola

Gedenken an Peter Alexander

Am 12.Februar 2011 schloss der große Peter Alexander im Alter von 84 Jahren für immer die Augen. Auf den Tag genau ist das jetzt neun Jahre her. Das Multitalent hat eine Lücke hinterlassen, die kein anderer Künstler nur ansatzweise schließen konnte.


Die Todesursache wurde allerdings in der Öffentlichkeit nie bekannt gegeben. Im letzten Jahr verstarb zudem sein Sohn Michael Naumayer. Damit verblassen die Erinnerungen an den beliebten Österreicher immer mehr. Auch sein letzter Wohnsitz, eine Villa, ist 2018 abgerissen worden. Ein Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof lehnte die Familie damals ab.


Was geblieben ist, sind die zahlreichen Ton- und Videoaufnahmen von Peter Alexander. Seine Hits, wie zum Beispiel „Die kleine Kneipe", „Hier ist ein Mensch" oder „Der Mond hält seine Wacht" sind echte Evergreens. Er brachte insgesamt über 156 Singles und über 120 Original-Langspielplatten auf den Markt sowie mehrere Dutzende EP-Produktionen. Im Zeitraum von 1969 (erste Deutschland-Tournee) bis zu seiner letzten Tournee 1991 war Alexander, neben Udo Jürgens, der erfolgreichste Tourneekünstler im gesamten deutschen Sprachraum. Von 1952 bis 1972 trat Alexander als Darsteller in insgesamt 39 Unterhaltungs- und Revuefilmen auf, darunter echte Gassenhauer wie „Charleys Tante". Auch als Entertainer konnten die wenigsten dem großen Peter das Wasser reichen. Seine TV-Shows mit seinen Imitationen von damaligen Show-Größen wie Hans Moser sind unvergessen. Peter, Du fehlst uns!