Foto: Universal Music

Familienzuwachs bei Kerstin Ott

Kinderwunsch im Hause Ott? Die erfolgreiche Schlagersängerin Kerstin Ott verneint dies, doch gegen den ein oder anderen tierischen Zuwachs hat auch sie nichts einzuwenden.

Noch Anfang 2020 war die berühmte Berlinerin in großer Sorge um ihren Kater Butschi. Butschi ist nämlich nach einem seiner Streifzüge nicht wieder zu Kerstin zurückgekehrt. Wie wir die gelernte Maler- und Lackierermeisterin mittlerweile kennen, hat sie die Hoffnung auf ein Wiedersehen natürlich nicht aufgegeben und so machte sie damals einen Aufruf in den sozialen Medien mit der Bitte um Weiterleitung.

Drei Monate später bleibt Butschi zwar immer noch verschollen, doch die „Die immer lacht"-Interpretin kann einfach nicht ohne eine Samtpfote. Also haben sie und ihre Lebensgefährtin zwei Katzen aus dem Tierheim bei sich aufgenommen. Die beiden heißen Bubi und Elli und haben sich bereits in der bunten Patchwork-Familie eingelebt. Immerhin leben dort nun die 38-jährige Sängerin, ihre Frau Karolina, Karolinas zwei Töchter aus erster Ehe, die Hunde Blume, Jakob und Batman, 15 Meerschweinchen, sechs Kaninchen und nun auch noch zwei Katzen.

Für den Fall, dass ihr vermisster Kater doch noch irgendwann auf der Türschwelle stehen sollte, die Powerfrau gibt nämlich auch nach so langer Zeit ohne Lebenszeichen die Hoffnung nicht ganz auf, tummeln sich eben drei Katzen im Hause Ott.