Foto: German Popp

Eloy de Jong lässt tief blicken

Erst Mitte 40, doch schon jetzt hat der niederländische Sänger Eloy de Jong viele Höhen und Tiefen erlebt, die er in seiner Autobiografie festhält 

Heutzutage ist Eloy als Solokünstler in der Schlagerszene gar nicht mehr wegzudenken und auch während seiner Zeit als Mitglied der Boygroup Caught in the Act flogen ihm die Mädchenherzen und Auszeichnungen nur so zu. Dass es in seinem Leben aber durchaus auch so einige Schattenseiten gab, verrät er nun ausführlich in seinem literarischen Enthüllungswerk.

Seit dem 4. September 2020 ist das 224 Seiten umfassende Werk von dem "Barfuß im Regen"-Interpreten in sämtlichen Buchhandlungen erhältlich. Es trägt den Titel "Egal was andere sagen", was vor allem eingefleischten Fans des Sängers ein Begriff sein sollte, schließlich ist es auch der Titel seines allerersten deutschsprachigen Songs, den er seinem ersten Freund Stephen Gately gewidmet hat. In seiner Autobiografie lässt Eloy de Jong sein bewegtes Leben, angefangen bei seiner Kindheit, Revue passieren und will damit zugleich anderen Menschen mit ähnlichen Problemen helfen.

So erfahren wir beispielsweise von seinem sehr schlechten Verhältnis zu seinem Vater, das bereits im Kindesalter angefangen hat. Eloys Vater hat nämlich verlangt, dass er als kleiner Junge in Läden und Imbißbuden betteln geht.

"Ich schämte mich abgrundtief. Doch mein Vater duldete kein Widerspruch."

Den traurigen Höhepunkt dieser angespannten Beziehung erlebte der charismatische Sänger dann letztlich mit seinem Outing. Während seine Mutter mit ihm zusammen weinte, "weil sie wusste, wie schwer Eloy sein Outing gefallen ist", brachte ihm sein Vater nur Verachtung entgegen.

"Seine Reaktion hätte nicht schlimmer sein können: Er behandelte mich erst wie Luft, dann verachtete er mich regelrecht. Seine Ablehnung kannte keine Grenzen. Er ging sogar so weit, sich die Hände zu waschen, wenn er etwas anfasste, das ich zuvor berührt hatte."

Eloy de Jong ist dafür bekannt, sein Herz stets auf der Zunge zu tragen und des Öfteren aus dem Nähkästchen zu plaudern, doch diese Enthüllung lässt den ein oder anderen Menschen sprachlos zurück. Zudem ist es nicht die einzige traurige Enthüllung, die wir in Eloys Biografie lesen können. Ihm wurden auf seinem Weg zum erfolgreichen Sänger noch etliche Steine vor die Füße geworfen, doch dadurch ist er nur stärker geworden und das sollten auch wir uns zu Herzen nehmen.