Foto: Stephan Pick

Eloy de Jong – Emotionen pur

Das sind Emotionen pur! Egal ob herzergreifende Botschaften oder äußerst bewegende Songs, der niederländische Schlagersänger Eloy de Jong zeigt sich stets von seiner emotionalsten Seite.

Wir können mit Fug und Recht behaupten, dass der ehemalige Caught in the Act-Star mittlerweile zu den absoluten Lieblingen der Schlagerwelt gehört, was nicht zuletzt an seiner sehr offenen, ehrlichen und authentischen Art liegt. Jedes seiner Lieder hat einen starken emotionalen Wert für den Sänger.

Seine Debüt-Single „Egal was andere sagen", die er 2018 veröffentlicht hat, war beispielsweise seinem verstorbenen Ex-Freund und Boyzone-Mitglied Stephen Gately gewidmet, mit dem zusammen er den Schritt wagte, sich zu outen. Bei dem Song handelte es sich nämlich um eine Cover-Version des Boyzone-Tracks „No Matter What". Den deutschen Titel nutzte Eloy übrigens auch für seine ebenso ehrliche wie herzergreifende Autobiografie, die im September 2020 erschienen ist.

Einen weiteren sehr gefühlvollen Song, der ebenfalls auf Eloys Debütalbum „Kopf aus – Herz an" zu hören ist, hat der Sänger für sein Töchterchen Indy geschrieben. Nach dem tragischen Vorfall bei ihrer Geburt ist das kleine Mädchen sein Ein und Alles und genau dies bringt Eloy de Jong im Song „An deiner Seite" zum Ausdruck.

Dies sind aber nicht seine einzigen Songs, die sehr private Einblicke in seine Gefühlswelt bieten. Auch auf seinem neuesten Album „Auf das Leben – fertig – los!" tummelt sich die ein oder andere herzzerreißende Ballade. Eine davon, „In den Sternen", hat der liebende Vater erst kürzlich veröffentlicht.

Indy ist nämlich nicht das einzige Kind des Künstlers. Das kleine Mädchen hätte eigentlich einen Zwillingsbruder namens Milon gehabt. Dieser ist jedoch eine Woche zu früh zur Welt gekommen und hatte leider kaum eine Überlebenschance, sodass er nach nur wenigen Tagen verstorben ist. Das war ein wahrlich schmerzlicher Augenblick für die Mutter, Eloys Lebenspartner Ibo und natürlich ihn selbst.

Eloy de Jong verarbeitet diesen großen, kaum zu ertragenden Schmerz in dem Lied „In den Sternen". In einer sehr rührenden Botschaft, die der Sänger am Wochenende auf seinem Instagram-Account hochgeladen und mit der er die Veröffentlichung des passenden Videos zu „In den Sternen" angepriesen hat, berichtet der Sänger von der starken emotionalen Bedeutung dieses Songs:

„'In den Sternen' ist vielleicht das emotionalste, persönlichste Lied aus meinem zweiten Soloalbum. Ich habe es geliebten Menschen gewidmet, die nicht mehr unter uns sind und besonders unserem Sternenkind Milon, dem Zwillingsbruder von Indy."

Doch er möchte damit nicht nur seinen eigenen Schmerz überwinden, sondern auch seinen Fans ein Lied geben, mit dem sie ihre Verluste verarbeiten können.

Jeder Mensch hat im Leben mit Verlusten und Abschied zu kämpfen, deshalb wollte ich auch anderen Menschen die Möglichkeit bieten, ihren Geliebten zu gedenken. Ich bin der festen Meinung, dass, wenn wir an sie denken, über sie reden, von ihnen lesen oder in meinem Fall über sie singen, sie nicht wirklich weg sind. Ob das wirklich so ist, weiß keiner von uns, aber mir spendet dieser Gedanke Trost."