Bild: NONA / Universal

Ein Original: Kerstin Ott zeigt sich selbstbewusst

​Seit ihrem musikalischen Durchbruch mit „Die immer lacht" 2016 ging es für Kerstin Ott steil bergauf. Inzwischen zählt die 39-Jährige zu den erfolgreichsten Schlager-Stars Deutschlands. Doch der Erfolg ist nicht alles für sie.

Im Gespräch mit web.de erklärte Kerstin Ott kürzlich, dass ihr vor allem eines in ihrer Karriere wichtig sei: Die Menschen sollen ihre Musik mögen. Nicht mehr und nicht weniger. Gigantische Hallen im Stil einer Helene Fischer würde die Sängerin gar nicht bespielen wollen - ein Leben ohne Privatsphäre könne sie sich keinesfalls vorstellen. Trotzdem freue sich Kerstin Ott enorm auf die geplante Tour, die sie im November und Dezember spielen wird.

„Die Zeichen stehen bist jetzt ganz gut."

Zu Beginn ihres musikalischen Senkrechtstarts habe Ott große Probleme damit gehabt, sich an die neue Situation zu gewöhnen. Plötzlich war sie deutschlandweit bekannt, wurde von ihren Fans auf der Straße angesprochen und begeistert in Empfang genommen. Mittlerweile kann sie den Rummel aber genießen. „Ganz am Anfang war der Hype wirklich überfordernd. [...] Ich musste lernen, damit umzugehen, in der Öffentlichkeit zu stehen", so Ott. „Ich bin sehr zufrieden mit dem, was ich habe und muss nicht noch größer oder bekannter werden. Wenn die Leute meine Musik mögen, dann bin ich glücklich. [...] Ich werde mich sicherlich nicht wie Helene von einem Trapez herunterschwingen!"