Foto: Electrola

Ein Gruß an die stillen Helden

All die stillen Arbeitsbienen, die im Hintergrund oder an vorderster Front agieren, sind derzeit diejenigen, die Deutschland am Laufen halten. Höchste Zeit für ein Dankeschön. Das dachten sich auch das Duo Schokkverliebt und das Gebrüder-Trio Die Dorfrocker. 

Um Danke zu sagen, haben die zwei Bands ein Duett mit dem schönen Titel „Stille Helden" aufgenommen. Der Song, der für die sonst so partytauglichen Gesangstalente ziemlich ruhig geworden ist, ist für die fünf Musikerinnen und Musiker nicht nur eine Herzensangelegenheit, sondern zugleich ein Statement dafür, dass es in dieser Zeit nur gemeinsam vorangeht.

Als Künstler können wir aktuell nicht so viel geben. Wie viele andere sitzen wir daheim. Die Veranstaltungen sind im Moment alle abgesagt, und das ist gut so, damit die Sache so schnell wie möglich wieder vorüber ist. Was wir aber geben können, ist unsere Stimme und ein Lied des Dankes, für unsere Helden. Deswegen denken wir an die, die raus gehen an die Front und sich mit vollem Einsatz in den Dienst der Allgemeinheit stellen."

Als das Schokkverliebt-Mitglied Mia Julia noch auf Solopfaden unterwegs war, hat sie 2017 schon einmal mit den Dorfrocker-Jungs Philipp, Tobias und Markus zusammengearbeitet. Der dabei entstandene Hit „Dorfkind" wurde zu einem vollen Erfolg. Dass die vier, nun auch mit einer weiblichen Stimme mehr (Frenzy), immer noch wunderbar harmonieren, zeigt sich vor allem durch ihr „Homemade"-Video zu „Stille Helden". Das Video wurde auf Facebook und YouTube nämlich innerhalb weniger Tage von mehreren Millionen Menschen angeklickt.

Dieses Danke gilt aber nicht nur den Ärzten, Krankenschwestern und -pflegern, sondern unter anderem auch denen, die hinter der Supermarktkasse sitzen und denen, die uns täglich die Post bringen. Es gibt so viele Menschen, die derzeit arbeiten und sich den Krankheitserregern mal mehr, mal weniger offensichtlich aussetzen.

Danke auch an euch fünf Musikerinnen und Musiker. Ihr spricht uns aus der Seele.