Foto: Die JunX / diejunx.de

Die JunX – Liebeserklärung an die Heimat

Von dem Hamburger Musik-Duo Die JunX gibt es endlich wieder etwas auf die Ohren. Die Hymne für ihre Heimat Hamburg Bergedorf ist endlich fertig und wird noch diese Woche veröffentlicht.

Am 24. Juli 2020 ist es endlich so weit, dann können wir dem neuen Song der beiden Musiker lauschen, der den tollen Titel „Über alle Bergedorf" trägt. Neben einer digitalen Veröffentlichung des Songs wird es am Freitagabend auch eine Live-Premiere des Videos geben. Das Event findet um 19.00 Uhr vor dem Bergedorfer Schloss und vor einem kleinen Kreis an geladenen Gästen statt.

Mit „Über alle Bergedorf" möchten Die JunX das besondere „Wir-Gefühl" innerhalb der Region hervorheben. Denn: „Wer hier lebt oder aufgewachsen ist, der weiß, dass der Bezirk unglaublich viele schöne Facetten zu bieten hat. Und, dass man hier eine ganz eigenständige Verbundenheit verspürt."

„Über alle Bergedorf" ist herzlich und rau zugleich, wie unsere beiden Musiker, die durch und durch eingefleischte Bergedorfer sind. Dementsprechend steckt auch viel Herzblut und Liebe in dem Songtext. Zusammen mit dem Hit-Produzenten Mark Smith, der schon mit Sänger Johannes Oerding zusammengearbeitet hat, haben Die JunX so eine echt poppige Liebeserklärung an ihren Stadtteil geschaffen, der nicht nur das Potenzial zum Ohrwurm hat, sondern vor allem bei den Bewohnern von Bergedorf Erinnerungen und Sehnsüchte weckt.

Als wir vor einigen Wochen die Ehre hatten, mit Christopher Garbers und Gunnar Schmidt ein Interview zu führen, sprachen wir die beiden auch auf dieses außergewöhnliche Projekt an und wie dies zustande gekommen ist. Damals kamen die Verantwortlichen des City Centers Bergedorf (CCB) auf die zwei Musiker zu und fragten sie, ob sie nicht ein Lied für ihre Heimatregion schreiben wollen. Für Gunnar und Christopher war das natürlich eine große Ehre, die sie auch trotz Corona erfüllen wollten.

Auch Lutz Müller, der Centermanager von CCB, ist richtig begeistert: „Das wird ein Spaß für die ganze Region, und damit werden wir auch neue Fans für Bergedorf gewinnen, die den besonderen Bezirk Hamburgs vielleicht noch gar nicht kennen!"

Für alle Fans, die bei dem kleinen Event nicht live dabei sein können, gibt es übrigens noch ein kleines Trostpflaster. Die Premiere wird zeitgleich auf Facebook gestreamt, wo sie unter anderem auf der Seite des CCBs, der Bergedorfer Zeitung und natürlich auf der Seite der Künstler Die JunX zu sehen ist.

Wir können es kaum abwarten, endlich wieder einmal was von den Hamburger Urgesteinen zu hören.