Foto: Michow Concerts

Das letzte Vermächtnis von Costa Cordalis

Im Sommer 2019 verstarb Costa Cordalis im engsten Kreis seiner Familie. Fünf Monate später erscheint nun „Das letzte Album" eines Künstlers, der wie kaum ein anderer Sänger die deutsche Schlagerwelt prägte. Oftmals ist es so, dass dann die besten Hits aufgefrischt werden, um noch einmal an den Künstler zu erinnern. Nicht so beim beliebten Schlagersänger.

"Das letzte Album"

Der gebürtige Grieche blieb stets seiner größten Leidenschaft treu: der Musik. Noch bis zuletzt arbeitete Costa Cordalis an neuen Werken. Mit "Das letzte Album" werden diese finalen Aufnahmen nun posthum veröffentlicht. Viele davon sind kaum bekannt oder noch gänzlich unveröffentlicht - darunter auch einige Neuinterpretationen bekannter Lieder. Unterstützt wurde er dabei von seinem Sohn Lucas, dessen Wunsch es war, viele dieser eingespielten Titel auf einem letzten Album zusammenzufassen: "Das letzte Album" ist der emotionale Abschied von einem der größten Schlagersänger unserer Zeit. Im Exklusiv-Interview mit der Bild hat Lucas darüber gesprochen, dass Costa niemals mit seinem Tod gerechnet habe. Der 75-Jährige dachte es wäre nur eine schlechte Gesundheitsphase, die auch mal vorübergehen werde. Daher sei in den Lieder der neuen CD auch keine Spur von Wehmut oder Abschied erhalten, sondern pure Lebensfreude. Vielleicht sollte es auch so sein, denn genauso werden alle Costa Cordalis in Erinnerung behalten – als aufrichtigen, freundlichen und lebensbejahenden Schlagersänger.

Ein kleiner Vorgeschmack aufs Album