Foto: Ben Wolf

Beatrice Egli fährt zweigleisig 

Erst der niederländische Sänger Eloy de Jong und jetzt auch noch der Musical-Darsteller Alexander Klaws. Fährt die Schweizer Frohnatur Beatrice Egli etwa zweigleisig? Ja, aber nur fürs Fernsehen. 

Beatrice konnte für Ende des Jahres nämlich gleich zwei Moderationsjobs ergattern und bei beiden steht ihr ein äußerst charmanter männlicher Co-Moderator zur Seite. Als Erstes bekommen wir die Power-Blondine am Mittwoch, den 25. November 2020, zu sehen, wenn sie wieder gemeinsam mit dem Ex-Caught in the Act-Sänger Eloy de Jong auf dem kuscheligen Sofa sitzt und die Sendung „Ich find Schlager toll" moderiert.

Das Show-Format, welches erstmals 2019 von dem Sender RTLPlus ins Leben gerufen wurde, geht nun in die zweite Runde. Für dieses Jahr sind vorerst vier 90-minütige Folgen geplant, in denen die beiden Moderatoren und andere Schlagerkollegen ihre Lieblingssongs kommentieren. Ob es danach weitere TV-Auftritte geben wird oder gar eine dritte Staffel anläuft, wird sich aber erst im Laufe der nächsten Wochen zeigen.

Wenige Tage später heißt es für Beatrice dann Partnerwechsel und statt Eloy gesellt sich der charismatische Künstler Alexander Klaws an ihre Seite. Zusammen werden die beiden nämlich das neue TV-Format „SWR Schlager – Die Show" moderieren, das am 5. Dezember 2020, Premiere feiert.

Neben knackigen Interviews mit namhaften Gästen aus der Schlagerbranche wird es an dem Abend selbstverständlich auch reichlich musikalische Untermalung geben.

Dass Eloy de Jong und Beatrice Egli auf einer Wellenlänge sind, haben uns die beiden Künstler bereits beim letzten Mal bewiesen. Deshalb sind wir umso gespannter, wie sich die Egli-Klaws-Konstellation schlagen wird. Obwohl wir uns hier eigentlich auch sicher sind, dass da nichts schief gehen kann, immerhin haben beide Moderatoren ihre Anfänge mit dem Casting-Format „DSDS" gemacht.