Foto: Studio Ignatov

Babygerüchte? Marina Marx ist außer sich

Schlager-Rockröhre Marina Marx schwebt derzeit mit Ex-Boygroup-Mitglied Karsten Walter auf Wolke 7. Doch jetzt sorgt ausgerechnet ein Gerücht für großen Unmut bei der Sängerin.

Als Marina Marx und Karsten Walter Anfang des Jahres 2021 die Bombe platzen ließen, dass die beiden nun ein Paar sind, waren ihre Fans hellauf begeistert (wir berichteten). Endlich hat die Schlagerwelt ein weiteres Traumpaar! Da die beiden Stars nun mit besonders großen Argusaugen beobachtet werden und und selbst nur sporadisch etwas aus ihrem gemeinsamen Privatleben preisgeben, kommt es sehr schnell zu Gerüchten.

Eines dieser Gerüchte ist derzeit ein vermeintlicher Familienzuwachs. Ex-Feuerherz-Mitglied Karsten hat, wie Radio Paloma berichtete, in seiner Instagram-Story ein Bild von zwei rosa Baby-Schühchen und Herzchen präsentiert. Das bietet natürlich sehr viel Spielraum für Spekulationen über eine Schwangerschaft und eine, die davon verständlicherweise alles andere als begeistert ist, ist Marina Marx persönlich.

Ausgerechnet bei einer Fragerunde, die die Schlagersängerin auf Instagram gestartet hat, erkundigte sich jemand über diesen Umstand und sorgte damit für großen Unmut bei der 30-Jährigen:

Ich fühle mich verpflichtet, hierzu meine ehrliche Meinung festzuhalten!
Egal welcher Frau auf dieser Welt die Frage ‚Bist du schwanger?' gestellt wird, sie ist unangemessen! Wenn einer schwangeren Frau danach ist, entscheidet sie selbst, wann, mit wem und ob sie darüber sprechen möchte. Es gibt Millionen Frauen da draußen, die Fehlgeburten durchlebt haben, einen unerfüllten Kinderwunsch haben, unfruchtbar sind – oder einfach ab und zu ein paar Pfund mehr oder weniger auf den Rippen haben. Egal welches Maß der Bauchumfang hat, die Frage ist und bleibt unangebracht!"

Ob sich die Person auf eine mögliche körperliche Veränderung bei Marina bezog oder doch nur die Story von Karsten gesehen hat, sei mal dahingestellt. Fakt ist, Marina trifft mit ihrer Aussage den Nagel auf den Punkt und ist damit in ihrer Community auch nicht alleine. Im Nachhinein haben sich nämlich viele Frauen auf ihre Instagram-Story gemeldet.