Foto: Anni Perka / anniperka.de

Anni Perka: Urlaub endet im Krankenhaus

Ein Schock für Schlagersängerin Anni Perka und ihre Fans – Am Sonntag hatte sie einen mittelschweren Fahrradunfall, der sie geradewegs ins Krankenhaus beförderte!  

Für Sängerin Anni Perka und ihren Mann sollte es ein letzter schöner Urlaubstag in den österreichischen Alpen werden. Für das Paar ging es mit E-Bikes hoch hinaus bis auf 1800 Höhenmeter zum Spullersee. Der Rückweg gestaltete sich jedoch nicht so schön. So hieß es in den Instagram-Storys der Künstlerin: „Bergab war's dann recht steil, schnell und der Aufprall entsprechend hart."

Mit stützender Halskrause wurde sie direkt ins nächstgelegene Krankenhaus verfrachtet, wo sie eigentlich noch weitere fünf Tage zur Untersuchung bleiben sollte, sich dann aber auf eigenes Risiko entlassen ließ. Der Grund: Sie wollte nicht alleine in Österreich im Krankenhaus verbleiben. Doch ganz so leichtsinnig ist die 32-Jährige natürlich nicht gewesen. Kaum hat sie die Grenze nach Deutschland passiert, hat sie sich auch direkt ins Landshuter Krankenhaus einweisen lassen, um dort die Untersuchungen fortzusetzen.

Auf Instagram nimmt es Anni Perka mit Humor, auch wenn den Ärzten die inneren Blessuren an der Niere und Milz noch Sorgen bereiten:

Das Fahrrad fahren und ich… wir werden halt keine Freunde.
So schön es auch ist, man darf es einfach nicht unterschätzen. Gestern hatte ich bei meinem Sturz wirklich Glück in Unglück und kann froh sein, dass ich halbwegs glimpflich davon kam. Nach einer schmerzerfüllten Nacht im österreichischen Krankenhaus, befinde ich mich nun in der Notaufnahme im Klinikum Landshut und muss auch hier für weitere Untersuchungen bleiben.
Äußerlich fehlt mir zum Glück nichts, es sind jedoch die Milz und die Niere betroffen, was die Ärzte noch etwas besorgt. Ich hoffe dennoch, dass nichts ernsthaftes passiert ist und ich morgen wieder in meinem eigenen Bett schlafen kann!!"

Wir hoffen, dass auch die letzten Bedenken zerschlagen werden können und sich Anni Perka schon bald in ihren eigenen vier Wänden auskurieren kann.