Foto: Diana Nasif Sabbeh

Anni Perka geht positiv durchs Leben

Nach zwei erfolgreichen Alben veröffentlichte Sängerin Anni Perka im April ihre neue Single "Kleines großes Glück". Damit präsentierte die Hamburgerin eine emotionale Popschlager-Hymne, die den besonderen Menschen in unserem Leben gewidmet ist und den Nerv dieser aufreibenden Zeit trifft. Gerade in den kleinen Dingen des Lebens, kann man sein großes Glück finden. Wir haben Anni, die ein echter Sonnenschein ist, getroffen und unter anderem zu ihrem neuen Song befragt.

Schlagerexperten: Bitte erzählte uns kurz, um was es in deiner neuen Single „Kleines großes Glück" geht.

Anni Perka: "Kleines großes Glück" ist meine erste eigene Single, an der ich auch intensiv mitgeschrieben habe.
Es ist ein Song für meine kleine Nichte und von daher von sehr großer Bedeutung für mich. Es geht vor allem um die kleinen Dinge im Leben, die man einfach mehr zu schätzen wissen sollte. Meine Nichte hat mir schon oft mit diesen kleinen aber wunderschönen Momenten so viel gegeben und zeigt mir immer wieder aufs Neue, dass auch in mir drin noch so viel Kind steckt.  Es sind die Kleinigkeiten, die einem das große Glück schenken.


SE: Was bedeutet für dich Glück zu haben? Glaubst du an Schicksal oder Zufall?

Anni: Schon sehr oft wurde ich in meinem Leben durch Zufälle geprägt. Im positiven aber auch auch negativem Sinne, Ich glaube daran dass alles im Leben genau so kommt wie es kommen muss und auch sehr viel von dem eigenen Wohlbefinden und Glauben abhängt. Geht man positiver durchs Leben, zieht man automatisch positive Ereignisse zu sich. Glück bedeutet für mich vor allem gesund zu sein und eine wunderbare Familie zu haben und somit ganz viel Liebe zu spüren.

SE: Auf welche weiteren musikalischen Projekte dürfen wir uns in 2020 von dir freuen?

Anni: Eigentlich hätte 2020 mein Jahr werden soll. Beruflich als auch privat! Und dann kam Corona… Wie so viele jetzt sagen würden. Aber ja leider ist dieses Jahr total unberechenbar und somit auch für mich überhaupt nicht planbar. Aber vielleicht hat es mir auch einfach nur mal wieder gezeigt, dass man nichts erzwingen und wirklich planen kann. Am Ende kommt es eh anders als man denkt.. Ich möchte mehr den Moment leben und nicht die Angst haben etwas zu verpassen. Ich bin sehr glücklich mit meinem derzeitigen Leben und freue mich natürlich auch bald wieder ins Studio gehen zu dürfen um an neuen musikalischen Projekten zu arbeiten.

SE: Welche private Glücksmomente stehen bei dir demnächst an?

Anni: Meine eigene Hochzeit! Ich glaube jede Frau träumt von ihrer eigenen Traumhochzeit.
Leider hat uns auch hier Corona einen Strich durch die Rechnung gezogen, sodass wir momentan eher davon ausgehen, dass die eigentliche richtige Hochzeit erst im Jahr 2021 stattfinden kann.


SE: Besitzt du einen Glücksbringer?
Anni: Ehrlich gesagt noch nie. Wie bereits erwähnt, glaube ich eher daran, dass es mit dem eigenem Gefühl und Glauben zu tun hat, ob man das Glück zu sich zieht.

SE: Was macht ein Tag für dich perfekt?

Anni: Ich bin ein totales Sommerkind. Gerade jetzt, wenn man einfach nur draußen ein paar Sonnenstrahlen und die Natur genießen kann, gibt mir schon ein unglaubliches Glücksgefühl. Ich bin ein sehr harmoniebedürftiger Mensch, somit können auch die Richtigen Personen um mich herum meinen Tag perfekt machen. Erst letztens, als ich noch in Quarantäne zu Hause saß, habe ich einfach mal so Blümchen von einer Bekannten geschenkt bekommen. Das hat mir total den Tag versüßt!
Mein Tipp: Einfach mal direkt mit einem Lächeln im Gesicht aus dem Bett hüpfen, dann noch die Musik aufdrehen und schon kann jeder tag ein perfekter Tag sein!

SE: Vielen Dank für das Gespräch.