Foto: Telamo

Amigos: Harte Worte, guter Konter

Das Schlager-Duo Amigos kann nun schon auf 50 Jahre Bühnenerfahrung zurückblicken und hat seitdem unzählige Erfolge erzielt. Nur an einem Menschen scheint das völlig vorbeigegangen zu sein.  

Dieser Jemand ist kein Geringerer als Thomas Gottschalk, der mit seinen 70 Jahren selbst auf eine sehr bewegte und großartige Karriere als TV-Legende zurückblicken kann. Er hat vor allem durch die Show „Wetten, dass…?", die er fast 25 Jahre lang moderierte, große Bekanntheit erlangt. Thomas Gottschalk saß sogar schon neben dem Dalai Lama und unterhielt sich mit der US-amerikanischen Sängerin und Schauspielerin Barbra Streisand. Doch von den Amigos, dem wohl erfolgreichsten Schlager-Duo Deutschlands, will er bislang nichts gehört haben. Dies verriet er vor Kurzem in einem Interview mit dem Mediendienst DWDL.de:

Ich habe auch noch nie im Leben die „Amigos" singen hören, aber es gibt sie offensichtlich und viele Menschen weinen vor Glück, wenn sie auftreten. Ich gönne ihnen das von Herzen. Wenn ich sie mal irgendwo präsentieren muss, sage ich mit großer Geste: ‚Meine Damen und Herren, hier sind die Amigos', dann murmle ich in mich hinein: ‚Ihr habt es nicht anders gewollt.' Mein Job ist es zu präsentieren, was die Leute wollen."

Erst klingt die Aussage sehr freundlich, Gottschalk gönnt den beiden Brüdern sogar den Ruhm, dennoch kann er sich einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen. Ein kurzer, aber wahrlich vielsagender Konter seitens des hessischen Gesangsduos lässt danach natürlich nicht lange auf sich warten.

Als das Branchenmagazin smago! die beiden Brüder nach einer kurzen Stellungnahme zu Gottschalks Seitenhieb bat, fand Bernd Ulrich, der jüngere Bruder der Musikgruppe, kurze prägnante Worte: „Was Gottschalk über uns sagt, ist mir so egal wie eine Kanalratte, die Keuchhusten hat."

Der Spruch hat gesessen. Wir sind gespannt, ob es noch weitere Wortgefechte geben wird oder sich die Sache damit erledigt hat.